STUART HAMM “THE URGE”

 

 

Stuart Hamm - The Urge

Man hört sofort, er hat sich “seinen” Steve Morse drauf geschafft. Mit Soloplatten von Bassisten ist das immer so eine Sache. Komponieren können sie nicht unbedingt, singen können sie erst recht nicht und wenn sie es doch tun wie im Fall von Stuart Hamm, den ich als Musiker sehr schätze, ist das Endergebnis traurig bis dürftig. Musikalisch erste Sahne, was hier geboten wird, aber songtechnisch “unter aller Sau”.

 

 

 

#xxx

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.

TITELVERZEICHNIS:

Welcome To My World
The Hammer
Who Do You Want Me To Be Today
If You’re Scared, Stay Home!
Our Dreams
Lone Star
Quahogs Anyone? (119, 120 Whatever It Takes)
The Urge
As Children

 

Note

o.W.
2
2,25
2
3
2
2,5
2,25
3

 

 

Produced by Stuart Hamm and Micajah Ryan

FAZIT:

Alleine für Jäger & Sammler interessant. Und für Rockbassisten natürlich auch, für Sänger oder Songfetischisten schon weniger.

Personal:

Stuart Hamm (bass, keys, vocals)
Johnathan Mover (drums)
Buzzy Feiten (guitar)
Steve Smith (drums)
Eric Johnson (guitar on # 5 and # 6)
Tommy Lee (drums on # 8)

Veröffentlichung: 1991 (Relativity Records)

Besonderheit: Texte der vier gesungenen Stücke sind komplett abgedruckt, die CD habe ich irgendwann in den 90er Jahren bei Müller für 9,99 DM gekauft.

KAUFEMPFEHLUNG:  KKKKKKKKKK (2,37)

Zurück zur Übersicht - Back to the previous page